Autorisierter Telekom Internet-Vertriebspartner


Telekom FTTH Glasfaser Ausbau in Neu-Isenburg (Hessen) läuft

Neu-Isenburg ist jetzt schon für die Zukunft gewappnet: Als einzige Stadt in Hessen wird dort das FTTH-Netz („Fibre To The Home“) ausgebaut: Dieses neue Glasfasernetz ermöglicht vorerst Internet-Bandbreiten von bis zu 200 Mbit/s – später sogar noch mehr. Mit diesen Bandbreiten surfen Sie besonders schnell im Internet oder können digitales Fernsehen (Telekom Entertain) nutzen.

Fibre To The Home (FTTH) – das neue Glasfasernetz der Telekom für Neu-Isenburg

Ab zirka Mitte Mai 2012 sollen 10 Städte in Deutschland einen FTTH-Internet-Anschluss erhalten. Mit FTTH (= Fibre To The Home) werden Internet-Bandbreiten von bis zu 200 Mbit/s erreicht. Längerfristig sollen noch höhere Bandbreiten erreicht werden. Das neue Glasfasernetz lässt sich somit überhaupt nicht mehr mit den „normalen“ DSL-Bandbreiten (bis zu 16 MBit/s) vergleichen. DSL wird über Kupferkabel realisiert. FTTH wiederum wird über Glasfaserkabel an den jeweiligen Endverbraucher geleitet. Es wird somit ermöglicht, dass eine höhere Anzahl an Informationen innerhalb kürzerer Zeit übermittelt wird. Das neue Hightech Glasfasernetz ist Grundvoraussetzung für 3D-Fernsehen über die Internet-Leitung. Auch der Empfang des digitalen Fernsehens mit vielen Endgeräten stellt mit FTTH keinerlei Probleme mehr dar. Zu den 10 Pilotstädten, die mit FTTH ausgestattet werden sollen, zählen neben Neu-Isenburg in Hessen zum Beispiel auch Hannover, Braunschweig (beides Niedersachen) oder Mettmann (Nordrhein-Westfalen) und Potsdam (Brandenburg). So sollen etwa 160.000 Haushalte die Vorzüge des neuen Glasfaser-Internets genießen können: Mit sehr schnellen Bandbreiten im Internet surfen, bis zu vier mal so schnell, wie der schnellste VDSL 50 Anschluss.

>>> Weitere Informationen zu Fibre to the Home (FTTH)

Telekom FTTH Glasfaser Ausbau in Neu-Isenburg (Hessen) läuft

Neu-Isenburg profitiert von FTTH (Fibre To The Home)-Bandbreiten der Telekom

Zukunftsängste im Bereich Internet braucht Neu-Isenburg (Hessen) definitiv nicht haben: Ab sofort verlegt die Telekom das neue Glasfasernetz FTTH, welches Internet-Bandbreiten von bis zu 200 Mbit/s ermöglicht. Katja Wert von der Telekom erläutert, dass mit dem neuen Glasfasernetz neben hohen Internetgeschwindigkeiten auch dreidimensionales Fernsehen und hochauflösende Filme ohne Probleme empfangbar seien. Der Zukunft des Fernsehens und des Internets steht in Neu-Isenburg also nichts mehr im Wege. Das Verlegen des neuen Glasfasernetzes ist mit aufwendigen Bauarbeiten verbunden: So müssen über 450 Kilometer Glasfaser verlegt werden. Des Weiteren müssen rund 70 neue Netzverteiler aufgebaut werden. Um die Häuser und Wohnungen mit FTTH auszustatten, wird das Einverständnis der jeweiligen Eigentümer oder Verwalter benötigt. Nach der Zustimmung erfolgt das Verlegen der Leitungen zum Beispiel durch ungenutzte Kabelschächte. Alle Besitzer, die zeitnah zustimmen, erhalten die FTTH Leitung kostenlos ins Haus gelegt, zu einem späteren Zeitpunkt müsse man mit mehreren hundert Euro rechnen (da das Glasfaserkabel von der Straße ins Haus gelegt werden muss). Dabei steigt der Wert der Immobilie enorm, insofern diese an das neue FTTH-Netz angeschlossen wird: Die Bandbreiten von bis zu 200 Mbit/s sorgen für Attraktivität – auch in Zukunft.

Welche Tarife werden bei der Telekom für FTTH Anschlüsse in Zukunft angeboten?

Die Telekom wird alle bisher bekannten Internet-Tarife in einer FTTH-Variante anbieten. Zum Einen wird es das Call & Surf Comfort inklusive Internet- und Telefon-Flatrate in das gesamte deutsche Festnetz mit FTTH geben. Wahlweise kann das Telekom Call & Surf Comfort IP Fibre Paket mit einer Bandbreite von 100 Mbit/s oder mit 200 Mbit/s bestellt werden. Der Preis wird ab 44,95 € monatlich betragen. Alternativ werden auch die Telekom Entertain Tarife (inklusive Fernsehen, Telefon- und Internet-Flat) als FTTH-Variante angeboten. So wird es das Telekom Entertain Comfort IP Fibre 100 Mbit/s sowie das Telekom Entertain Premium IP Fibre 100 Mbit/s für ab 54,95 € monatlich geben. Auf Wunsch kann auch bei den Entertain Tarifen die höhere Bandbreite (200 Mbit/s) hinzugebucht werden. Die FTTH-Tarife sind nur noch mit einem IP-Anschluss buchbar. Bei dieser Art von Anschluss handelt es sich um moderne IP-Telefonie (Internet-Telefonie), die mit den Fibre To The Home-Bandbreiten keinerlei Einschränkungen beim Surfen mehr darstellen: es wird nur ein sehr geringer Teil der Internet-Bandbreite für die Telefonie genutzt.

*Tarifdetails, Mindestlaufzeiten und Preise finden Sie im Telekom Onlineshop.

2011-07-02T21:31:56+02:00 / 2018-03-11T01:32:10+01:00 / Sabrina Martin

Ein Gedanke zu „Telekom FTTH Glasfaser Ausbau in Neu-Isenburg (Hessen) läuft“

  1. Fristverlängerung? Ich habe die verbindliche Auskunft erhalten (telefonisch bei der Telekom), dass die Frist für den Abschluß eines Vertrages vom 17.07.2011 bis zum Oktober 2011 verlängert wurde. Ist das richtig?
    Antwort der Redaktion: Die genauen Informationen je Region liegen uns nicht vor, aber es ist tatsächlich so, dass in vielen Regionen die Frist für den FTTH Ausbau-Antrag ohne Kosten für den Kunden verlängert wurden.

Kommentare sind geschlossen.

Bestell-Hotline: 0 39 43 - 40 999 19

Letzte Textänderungen an dieser Seite am 11. März 2018. Stand der Preise und Angebote kann abweichen (Preisfehler hier melden).