Autorisierter Telekom Internet-Vertriebspartner


Mehr Speed + Datenvolumen: Telekom Call & Surf via Funk (LTE / HSPA)

Die Deutsche Telekom verbessert ihren Tarif Call & Surf Comfort via Funk für Neukunden und Bestandskunden. Das bedeutet für die Nutzer mehr Leistung zum gleichen Preis. Ab sofort genießen Telekom-Kunden dank Funk-Technologie eine höhere Datenrate im Upstream sowie im Downstream. Aber auch Neukunden profitieren natürlich von der Änderung.

HSPA (High Speed Paket Access) und LTE (Long Term Evolution) ermöglichen Highspeed

Beim alten Telekom Call & Surf Comfort via Funk Tarif erhielten die Kunden einen 3 Mbit/s schnellen Downstream und 500 kbit/s im Upstream mit einer Drosselung der Geschwindigkeit ab einem Datenvolumen von 3 bzw. 5 GB pro Monat. Die Geschwindigkeiten beim neuen Telekom Call & Surf Comfort via Funk Tarif wurden auf 7,2 Mbit/s (Downstream / 7.200 kbit/s = etwa DSL 6000 Niveau) und 1,4 Mbit/s (Upstream / 1.400 kbit/s = mehr Upstream wie bei einem DSL 16000 Anschluss) aufgestockt. Bevor die Funk-Internet-Leitung auf 384 kbit/s gedrosselt wird (DSL light Niveau), können beim neuen Telekom Call & Surf via Funk Tarif 10 GB pro Monat verbraucht werden, also etwa das dreifache bis doppelte Volumen wie bisher bei höherer Maximalgeschwindigkeit. Die Telekom investiert derzeit stark in den Ausbau der Festnetze und Mobilfunk-Netze, um schnellstmöglich unterversorgte Regionen mit adäquaten Bitraten zu versorgen und somit die sogenannten Weißen Flecken von der Landkarte (Breitbandatlas) verschwinden zu lassen. Beispielsweise können DSL-Kunden, die bisher unter 2 Mbit/s durch das Netz gesurft sind, ganz einfach zur Funk-Technologie HSPA oder LTE wechseln und somit eventuelle Wartezeiten verkürzen. Prüfen Sie am besten noch heute die Verfügbarkeit von Telekom LTE (= Long Term Evolution).

>>> Verfügbarkeit Telekom LTE prüfen oder >>> DSL Verfügbarkeit prüfen

Telekom Call & Surf via Funk bietet schnelles Internet für Zuhause - per LTE Funk oder HSPA

Je nach Verfügbarkeit kann kabellos per Funk-Technik HSPA (3G) oder LTE (4G) gesurft werden

Um die Funk-Signale empfangen zu können, wird auf der Konsumenten-Seite ein entsprechendes WLAN-Modem benötigt bzw. ein LTE oder HSPA Empfänger. Ein solches Empfangsgerät für Funk-Internet stellt die Telekom in Form des Speedport LTE und Speedport HSPA zur Verfügung. Die Nutzer können die Speedport Geräte entweder günstig für 4,95 Euro im Monat mieten (keine Mindestvertragslaufzeit / Preis gültig in den ersten 2 Jahren, danach sinkt die Gebühr), oder aber auch für einen einmaligen Betrag erwerben. Je nachdem welcher Übertragungs-Standard am Standort verfügbar ist, kostet das Speedport Modem 149,99 Euro (HSPA) bzw. 249,99 Euro (LTE). Weiterhin erhält der Kunde eine ortsabhängige SIM-Karte, die in das Gerät gesteckt werden muss. Letzteres muss anschließend lediglich anhand eines Netzstreckers mit der Stromzufuhr verbunden werden und schon kann die Übertragung beginnen (siehe unser Telekom LTE Testbericht). Nebenbei profitieren auch Geschäftskunden von der neuen Tarif-Version mit Internet per Funk – für monatliche 33,57 Euro (netto) kommt das Funk-Internet in die Firma. Weiterhin besteht für derzeitige DSL-Kunden die Möglichkeit, bei zukünftigem Ausbau der Funk-Standards auf die kabellose Technologie zu wechseln. Telekom LTE wird laufend für Sie weiter ausgebaut, sobald es bei Ihnen verfügbar ist, können Sie es natürlich umgehend bestellen. Interesse an Telekom LTE?

>>> Info´s zum Telekom Call & Surf Comfort via Funk Tarif & Bestellung

*Tarifdetails, Mindestlaufzeiten und Preise finden Sie im Telekom Onlineshop.

2011-09-01T17:45:24+02:00 / 2018-03-11T01:35:09+02:00 / Anbieter Telekom

Bestell-Hotline: 0 39 43 - 40 999 19

Letztes Update dieser Seite: 11. März 2018