Autorisierter Telekom Internet-Vertriebspartner


Gewinner des Interactive TV Award von Deutscher Telekom gekürt

Nun stehen die Sieger des Interactive TV Award 2009 fest und die Deutsche Telekom hat diese gekürt. In diesem Innovations-Wettbewerb galt es die besten Ideen für das „Fernsehen der Zukunft“ zu finden. Gewonnen haben den Wettbewerb dieses mal 2 Konzepte: „Meine Konferenz“ (personalisierte Bundesliga Anwendung) und „The Cell“ (interaktive Dokusoap).

„Meine Konferenz“ – personalisiertes Angebot für T-Home LIGA total! (Bundesliga)

„Meine Konferenz“, die Idee eines personalisierten Angebots für das Bundesliga Fernsehen der Telekom (T-Home LIGA total!), war das beste Konzept auf Basis der technischen Betriebsumgebung MPF (Mediaroom Presentation Framework). Eingereicht wurde diese Idee von broad|Support (www.broadsupport.tv) aus Hamburg. Die angedachte Lösung setzt direkt auf dem IPTV Dienst LIGA total“ der Deutschen Telekom auf und soll es noch einfacher machen, alle Bundesliga Partien an einem Spieltag parallel im Auge zu behalten. Der T-Home LIGA total Nutzer soll die Möglichkeit haben, sich ein individuelles Profil zu erstellen und das Layout anzupassen. Schon jetzt gibt es mit T-Home LIGA total als Ergänzung zu T-Home Entertain die Bundesliga interaktiv.

„The Cell“ – interaktive Dokusoap vor allem für junge Zuschauer

Als zweites Konzept für das Fernsehen der Zukunft wurde „The Cell“ von der Firma Gum Films (www.gumfilms.com) aus Tel Aviv von der Telekom ausgezeichnet (kreativster Beitrag). Es handelt sich um eine interaktive Dokusoap vor allem für junge Zuschauer. Es stellt sich die Frage „Wie wird das interaktive Fernsehen der Zukunft Geschichten erzählen?“. Eine Pilotsendung von „The Cell“ wurde bereits in der israelischen Heimat im Internet ausgestrahlt.

Hintergründe zum Interactive TV Award der Deutschen Telekom

Vorsitzender der Jury ist Christian P. Illek, Bereichsvorstand Marketing T-Home und Geschäftsführer Marketing T-Mobile Deutschland. Weitere Juroren, welche die eingereichten Beiträge bewerten sind Achim Berg, Geschäftsführer von Microsoft Deutschland und Vorsitzender des Branchenverbandes der Informationswirtschaft BITKOM, Robert Amlung, Digitalbeauftragter des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF), als Vertreter aus der Fachpresse Stefan Goedecke, Geschäftsführer des Auerbach-Verlags, sowie der Medienwissenschaftler Thomas Hess, der das Institut für Neue Medien an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität leitet. Beim 2009er Wettbewerb, deren Gewinner nun bekannt gegeben wurden, gab es in Summe Preisgelder in Höhe von 45.000 €. An die Einreicher von „The Cell“ gingen dabei 15.000 € (Freestyle Award für die beste Idee unabhängig von der Realisierbarkeit) und an die Einreicher von „Meine Konferenz“ gingen 30.000 € Preisgeld (Entwicklung einer technisch realisierbaren interaktiven TV Lösung). Die Sieger des Interactive TV Awards wurden die letzten Tage auf der CeBit Computermesse in Hannover vorgestellt. Laut Christian P. Illek wird es auch dieses Jahr wieder einen „Deutsche Telekom Interactive TV Award“ geben. Weitere Details zum Interactive TV Award (Blog).

Telekom / T-Home Entertain bietet schon heute zahlreiche interaktive TV Funkionen

Das 3Play Angebot der Telekom T-Home Entertain zum Telefonieren, Surfen und Fernsehen bietet auch schon heute zahlreiche interaktive TV Funktionen auf Knopfdruck. Dazu gehören unter anderem die Nutzung der Telekom Onlinevideothek Videoload über den T-Home Media Receiver, das zeitversetzte Fernsehen dank Aufnahmefunktion im Telekom Media Receiver bis hin zur Fernprogrammierung von Fernsehsendungen bequem über das Internet oder iphone / Smartphone.

>>> Im Telekom Onlineshop über T-Home Entertain informieren & Verfügbarkeit prüfen

2010-03-07T17:26:01+01:00 / 2016-09-16T19:34:50+02:00 / Anbieter Telekom

Bestell-Hotline: 0 39 43 - 40 999 19

Letzte Textänderungen an dieser Seite am 16. September 2016. Stand der Preise und Angebote kann abweichen (Preisfehler hier melden).