Autorisierter Telekom Internet-Vertriebspartner


Deutsche Telekom auf der CeBIT: Die Netztechnik der Zukunft (z.B. LTE)

Auf der heute gestarteten CeBIT 2010 in Hannover stellt die Deutsche Telekom die Netztechnik der Zukunft vor. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der neuen mobilen Internetübertragungstechnik LTE (Long Term Evolution) sowie auf der nächsten Ausbaustufe / Entwicklung von HSDPA (High Speed Downlink Packet Access). Mobiles Internet in Deutschland wird damit noch schneller.

Vernetzes Leben und Arbeiten dank moderner mobiler Breitbandtechnologie von Telekom

Die Deutsche Telekom ist in Halle 4 (Stand D26) auf der CeBIT 2010 in Hannover vertreten, die vom 02.-06.03.2010 stattfindet. Motto der diesjährigen CeBIT in Hannover ist das vernetzte Lebene und Arbeiten sowie generell die Vernetzung von Geräten und Technologien. Die Deutsche Telekom als eines der weltweit führenden Telekommunikationsunternehmen zeigt auf der CeBIT die Netztechnik der Zukunft. Die Deutsche Telekom nimmt dabei erneut eine Vorreiterrolle bei Innovationen für mobile Kommunikation ein. Die Telekom / T-Mobile war zum Beispiel auch der erste Netzbetreiber in Deutschland, der das gesamte UMTS Netz auf die schnellere HSDPA Technik umgestellt hat sowie deutschlandweit EDGE eingeführt hat. Auch bei der Weiterentwicklung von HSDPA und der Einführung der neuen mobilen Internettechnologie LTE will man an der Spitze dabei sein.

T-Mobile / Telekom Showcase für LTE (Long Term Evolution) mit 100 Mbit/s mobil surfen

Auf der CeBIT 2010 in Hannover startet T-Mobile / die Deutsche Telekom ein Showcase für das „Next Generation Mobile Network (NGMN)“. Dabei können die CeBIT Messebesucher die stärken der neuen LTE Technologie (Long Term Evolution) in der Praxis kennenlernen. Bei diesem Telekom LTE Showcase wird eine mobilee Internetverbindung zwischen dem CeBIT Stand in Hannover sowie Innsbruck (fahrendes Auto!) und Bonn geschaltet, wo sich ebenfalls LTE Sendeeinheiten und LTE Empfangseinheiten befinden. Beim LTE Showcase der Telekom können Internet Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s erzielt werden und damit mehr als Telekom DSL oder Telekom VDSL. Dies ermöglicht vollkommen neue Anwendungsmöglichkeiten für das mobile Internet der Zukunft. Mit Telekom LTE sind Videokonferenzen in HD (High Definition) und ein mobiler Zugriff auf umfassende Dateien sowie auf Fotos, Audio und Videodateien kein Problem mehr. Unterstützt wird der Telekom LTE Showcase von den strategischen Partnern Huawei (Netzinfrastruktur) und Samsung (LTE Mobilfunkgeräte Hersteller).

Telekom ist erster Netzbetreiber mit Showcase für nächste HSPA Ausbaustufe (HSDPA / HSUPA)

Neben dem Telekom LTE Showcase ist die Deutsche Telekom / T-Mobile Deutschland auch der erste deutsche Netzbetreiber mit einem Live-Showcase für die nächste Entwicklungsstufe von HSPA (HSDPA / HSUPA  = High Speed Downlink / Uplink Packet Access). Der neue HSPA+ Standard ermöglicht Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 42 Mbit/s. Zur Demonstration von HSPA+ hat der Hersteller Nokia Siemens Networks die entsprechend notwendige Infrastruktur bereitgestellt und installiert, die notwendige Endgerätetechnik hat Qualcomm geliefert. Der Startschuss für das neue HSPA+ (HSDPA+ / HSUPA+) soll in Kürze sein und zunächst Internet Bandbreiten von bis zu 21 Mbit/s im deutschen T-Mobile Netz ermöglichen. Eine weitere Steigerung der Internet-Bandbreite ist für Ende 2010 geplant, hier sollen dann die technisch möglichen 42 Mbit/s realisiert werden. Entsprechende UMTS Sticks, die den HSPA+ Standard unterstützen sind für April 2010 geplant.

>>> T-Mobile Netzabdeckung in Deutschland prüfen (UMTS / HSPA Verfügbarkeit)

>>> Über Telekom / T-Mobile Datentarife für mobiles Internet informieren

Weitere Entwicklungen mobiles Internet in Deutschland mit der Deutschen Telekom / T-Mobile

Die Deutsche Telekom / T-Mobile verfolgt konsequent den Ausbau von mobilen Breitband Internet in Deutschland. Die geplanten Bandbreitenerhöhungen mit HSPA+ und LTE sind ein wichtiger Bestandteil der bislang größten 3G Modernisierungsprogramms und Ausbauprogramms der Deutschen Telekom. Neben der Erhöhnung der mobilen Internet Geschwindigkeiten ist auch eine deutliche Ausweitung der 3G Flächenversorgung (Netzverfügbarkeit) geplant. Damit soll auch künftig eine optimale Verfügbarkeit und Qualität beim Mobilen Internet in Deutschland gewährleistet bleiben. Aber die neuen Technologien für mobiles Internet helfen auch Strom sparen und leisten damit einen Beitrag zum Umweltschutz und Klimaschutz. Bis Ende 2010 soll ein Großteil der Ausbau- und Modernisierungsmaßnahmen abgeschlossen sein.

2010-03-02T16:56:32+02:00 / 2016-09-16T19:35:00+02:00 / Anbieter Telekom

Bestell-Hotline: 0 39 43 - 40 999 19

Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016