Autorisierter Telekom Internet-Vertriebspartner


73% der deutschen Haushalte haben einen Internetzugang – meist DSL

Wie heute das statisitische Bundesamt Deutschland mitteilte, ist die Zahl der Internetnutzer im Vergleich zum Vorjahr weiter gestiegen. Mittlerweilse nutzen bereits 73% der privaten Haushalte einen eigenen Internetzugang. Im Vorjahr lag diese Zahl noch geringer bei 69% der Haushalte. Die meisten Kunden nutzen dabei einen Breitbandanschluss, wie zum Beispiel DSL.

29 Millionen Internetanschlüsse gibt es in Deutschland – Tendenz weiter steigend

Heute am 03.12.2009 erschien die Pressemitteilung 464 des statistischen Bundesamtes zu Nutzung des Internets in Deutschland für 2009. Diese zeigt die aktuellen Ergebnisse einer Erhebung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) zur Nutzung von Informationstechnologien und Kommunikationstechnologien (IKT) in den privaten Haushalten Deutschlands. Nach dieser Statistik des Bundesamtes nutzen aktuell bereits 73% der privaten Haushalte einen Internetzugang. Im Vorjahr hatten nur 69% einen privaten Internetzugang. Damit haben in Deutschland bereits 29 Millionen Haushalte einen eigenen privaten Internetzugang (Vorjahr 27 Millionen).

Breitband Ausbau in Deutschland - Schnelles Internet per Telekom DSL / VDSL

23 Millionen Breitbandanschlüsse in Deutschland – mehr private Internetnutzer in Deutschland

Von den Kunden, die in 2009 einen Internetzugang nutzen, haben 82% einen schnellen Breitband Internetanschluss, also entweder DSL oder Internet per Fernsehkabel. Dies entspricht 23 Millionen Breitbandanschlüssen in Deutschland, ebenfalls deutlich mehr als im Jahr 2008. Dort lag die Quote der schnellen Breitbandanschlüsse noch bei 73%.

Veränderungen bei den Endgeräten zur Nutzung des Internets zu Hause

Wie auch in den Vorjahren, nutzen die meisten privaten Haushalte einen herkömmlichen stationären Desktop-Computer zur Nutzung des Internets zu Hause. Aber diese Tendenz ist rückläufig. In 2009 nutzen 76% der Internetnutzer einen stationären PC, wohingegen es im Jahr 2008 noch 81% der deutschen Haushalte waren. Steigend hingegen ist die Zahl mobiler Endgeräte zur privaten Internetnutzung. In Summe nutzen 56% der privaten Haushalte (Vorjahr 2008: 47%) mobile Endgeräte zur Internetnutzung, wie zum Beispiel einen Laptop / Notebook oder einen Handheld PC (Palm-Top, PDA o.ä.). Die Nutzung des privaten Internets über das Handy ist nach wie vor selten verbreitet, die Nutzung liegt hier bei ca. 17% der Haushalte (Vorjahr 2008: 16%).

DSL ist der am meisten verbreitete Internetzugang – die meisten Kunden haben Telekom DSL

Am meisten verbreitet ist der Internetzugang per Digital Subcriber Line = DSL. 75% aller Internetnutzer / Haushalte nutzte im Jahr 2009 die Zugangsart DSL für das private Internet. Die Deutsche Telekom mit den Marken T-Home DSL (z.B. T-Home Call & Surf) / T-Online DSL hat dabei die meisten DSL Kunden, ist also der größte deutsche DSL Anbieter. Telekom DSL zeichnet sich durch gute Qualität zum fairen Preis aus. Andere Technologien zur Nutzung des Internets in Deutschland sind mit in Summe 9% weiterhin nicht sehr verbreitet. Hierzu gehört der Internetzugang per Fernsehkabel / TV Kabel (Kabel Internet), per UMTS (universal mobile telecommunication system) sowie per WiMAX (worldwide interoperability for microwave access). Sehr stark zurückgegangen, auch aufgrund des Breitband-Ausbaus in Deutschland, ist der Internetzugang per Analogmodem oder per ISDN Karte. Während im Jahr 2006 noch 54% der Internetzugänge per Analogmodem oder ISDN erfolgten, so betrug dieser Anteil im Jahr 2009 nur noch 16%.

Steigene Nutzung des Internets – auch dank Kostensicherheit per DSL Internet Flatrate Tarif

Immer mehr verbreitet hat sich die Nutzung von DSL Internet Flatrate Tarifen. Diese bieten eine Kostensicherheit bei der Nutzung des Internets. Mit einer DSL Flatrate surfen Sie rund um die Uhr kostenlos im Internet – ohne Zeitlimit und ohne Volumenlimit. Neben der Ausstattung der Haushalte mit IKT (Informationstechnologien und Kommunikationstechnologien) ist auch die Internetnutzung der deutschen Bevölkerung weiter ansteigend. 73% aller Personen ab 10 jahren nutzten im ersten Quartal 2009 das Internet (Vorjahr gleicher Zeitraum 71% der Nutzer). Auch die Nutzungshäufigkeit ist, dank Kostensicherheit durch DSL Internet Flatrate, ist stark gestiegen, so nutzen 2009 bereits 70% der Personen ab 10 Jahren täglich das Internet, während es im Vorjahr noch 66% waren.

Demografie der Internetnutzer: Nutzung des Internets nach Geschlecht und Alter

Auch bei der Demografie der Bevölkerung gibt es Unterschiede bei der Internetnutzung. Insbesondere Personen ab 65 Jahren  nutzen das Internet bisher relativ selten, wobei hier insbesondere der Anteil an Frauen besonders hoch ist. In der Altersgruppe ab 65 Jahren  nutzen im 1. Quartal 2009 nur 17% der Frauen das Internet, während der Anteil der Männer ab 65 zumindest bie 39% lag. Für diese Kundengruppe, die keinen Internetzugang benötigt, bietet die Telekom seit kurzem T-Home Entertain Pur an – Telefonieren und Fernsehen ohne Internetzugang zum günstigen Festpreis. In den anderen Altersgruppen sind die Unterschiede zwischen Männern und Frauen hingegen eher zu vernachlässigen, hier ist eher das Alter entscheidend. Bei der Altersklasse 10-15 Jahre lag die Internetnutzung bei 96% (männlich und weiblich), bei den 16 bis 24 jährigen surften 98% der männlichen und 97% der weiblichen Bevölkerung privat im Internet. In der Altersgruppe 25-44 Jahre lag die Nutzung des Internets (z.B. per Breitband DSL Flatrate) bei 94% (männlich) bzw. 92% (weiblich). Bei der Bevölkerungschicht von 45 bis 64 Jahre liegt die Internetnutzung bei 76% der Männer bzw. 68% der Frauen. Doch auch diese Quote wird in den nächsten Jahren sicher steigen.

Schnell und günstig im Internet surfen mit der Telekom – z.B. T-Home Call & Surf

Die Telekom, Stiftung Warentest Testsieger im November letzten Jahres, bietet günstige und zuverlässige Internetzugänge für alle Altersgruppen an. Nicht umsonst entscheiden sich die meisten Kunden für einen Internetzugang der Telekom. Am meisten gewählt wird das Telekom Doppelflat Paket T-Home Call & Surf Comfort, welches Telefonieren und Surfen zum Festpreis bietet. Auch Kunden, die dieses Paket schon länger nutzen, können durch einen Telekom Tarifwechsel teilweise Geld sparen (in Verbindung mit einer Vertragsverlängerung). Noch mehr sparen können Kunden, die jetzt von einem anderen DSL Anbeiter zurück zur Telekom wechseln. Alle, die nicht nur Telefonieren und Surfen möchten, können mit T-Home Entertain zusätzlich auch fernsehen – ein Kabelfernsehen Anschluss oder eine Satellitenschüssel wird nicht mehr benötigt. Der meist gewählte T-Home Entertain Tarif ist T-Home Entertain Comfort mit 3Play / 3fach Flatrate.

2009-12-03T23:58:48+02:00 / 2016-09-16T19:34:54+02:00 / Ralf Reymann

Bestell-Hotline: 0 39 43 - 40 999 19

Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016