Telekom DSL VDSL Entertain

Festnetz Shop  |  Mobilfunk Shop  |  Favoriten  |  Entertain  |  Call & Surf  |  (V)DSL Check  |  congstar DSL  |  Bestellformulare  |  Rechnung  |  Kundencenter  |  Kontakt

Siegel autorisierter Telekom Internet-Vertriebspartner

 

Teilen / Empfehlen

Rückrufservice (Callback)

Neue Tarife: MagentaZuhause (Call & Surf) / MagentaZuhause Entertain / MagentaMobil / MagentaEINS

Top-Smartphones bei Telekom:

iPhone 6s / iPhone 6s Plus - Galaxy S6 / Galaxy S5 / Note Edge

Telekom News Kategorien

Seite durchsuchen

Links

Häufige Themen / Produkte

3D - 3Play - Breitband - Bundesliga - Call&Surf - De-Mail - E-Mail - Entertain to go - FTTH - Fußball - Gigabit - Internet - IP-Anschluss - IPTV - LIGA total! - Senioren - Sicherheitspaket - Social Networks - Testsieger -
11. Sep. 2009

Umweltschutz und Klimawandel ist heutzutage ein sehr wichtiges Thema! Daher möchte auch die Telekom die Initiative ergreifen und ihre Kunden davon überzeugen, dass durch geringe Änderungen jedes einzelnen die Umwelt geschützt werden kann. Mit der neuen Telekom Umweltschutz Initiative “Millionen fangen an” soll das Thema beim Kunden thematisiert werden.

Ausgewählte Möglichkeiten, wie jeder Telekom Kunde die Umwelt schützen kann

Nachfolgend möchten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten aufzeigen, wie jeder einzelne Telekom Kunde zum Umweltschutz beitragen kann. Diese Punkte sind Kernaussage der Telekom Umweltschutz Initiative www.millionen-fangen-an.de . Aktuell wird diese Aktion intensiv im Fernsehen beworben, die Telekom Fernsehspot können Sie hier einsehen und Informationen dazu erhalten. Die Inhalte von “Milionen fangen an” drehen sich aber nicht rein um Umweltschutz, sondern auch um Sicherheit im Internet sowie um erweiterte Services der Telekom.

Telekom Rechnung Online – Machen Sie mit und sparen Sie viel Papier für die Umwelt

Bereits Millionen von Telekom Kunden lassen sich Ihre Rechnung kostenlos per E-mail zuschicken (Telekom Rechnung Online). Dadurch werden Papier und die damit verbundenen Recourcen und Herstellungskosten gespart. Ferner wird der CO2-Ausstoß verringert, weil der Transport der Rechnungen entfällt. Um dies zu verdeutlichen: Die gesamten Einsparungen durch Rechnung Online belaufen sich auf ca. 1500 Tonnen Papier, das entspricht in etwa 135 Autobussen. Die Rechnungen selbst können Sie auf Ihrem PC speichern und haben diese so auch dauerhaft vorliegen. Eine durchschnittliche Rechnung hat 3 Seiten Papier – Millionen fangen an = 3 Millionen Seiten Papier je Monat gespart und zum Umweltschutz beigetragen! Rechnung online jetzt beauftragen: Für T-Home Kunden / Für T-Mobile Kunden

Mit Telekom Musicload Musik herunterladen statt CD’s kaufen = Plastik sparen

Das Produzieren von “normalen” CDs ist sehr energieaufwendig. Zudem belasten die CD-Hüllen die Umwelt sehr. Um aber dennoch nicht auf das neue Album Ihrer Lieblingsband verzichten zu müssen, können Sie sich dieses einfach und legal aus dem Internet herunterladen (z.B. im MP3 Format). Wo ist das möglich? Zum Beispiel bei Telekom Musicload – wo Sie unter Millionen von Liedern / Songs Ihre Lieblingssongs suchen können. Die Bezahlung läuft dann zum Beispiel über Ihre Telekom Onlinerechnung. Zur Verbildlichung: Jedes gekaufte Musikalbum entspricht rund 64 Gramm Plastik. Telekom Musicload hat aktuell ca. 3,8 Millionen Kunden. Wenn alle diese Kunden nur 1 Musikalbum herunterladen statt als CD kaufen ergibt dies hochgerechnet 243 Tonnen Plastik, die eingespart werden können (entspricht ca. 22 Autobussen). Millionen fangen an – seien auch Sie dabei und kaufen Ihre Musik / Songs künftig online. Bei Telekm Musicload informieren.

Telekom Kinderschutzsoftware – Millionen Kinder könnten sicherer im Internet surfen

Im Internet gibt es genügend Inhalte, die nicht für Kinder geeignet sind. Um Ihre Kinder vor solchen Websites zu schützen, z.B. wenn sie ihre Hausaufgaben mit Hilfe des Internets lösen sollen statt Bücher zu kaufen, installieren Sie die Kinderschutzsoftware der Deutschen Telekom. Somit müssen die Kinder nicht ständig kontrolliert werden und können sich unbeschwert im World Wide Web bewegen. Neben einer Sperre für bestimmte Seiten ist es möglich, die Surfzeit Ihrer Kinder zu begrenzen. Die Telekom bietet die Schutzsoftware kostenlos an. 2/3 aller Kinder nutzen das Internet, wenn deren Eltern die Software installieren, surfen ca. 3,7 Millionen Kunden sicherer im Internet – Millionen fangen an!  Telekom Kinderschutzsoftware herunterladen (nach Artikel 45620 suchen).

Geben Sie Ihr altes T-Mobile oder sonstiges Handy ab – Recycling & Rohstoffe sparen

Mittlerweile besitzt fast jeder ein Handy, z.B. von T-Mobile. Viele haben noch ein altes Gerät zu Hause. Dieses können Sie in einem Telekom-Shop Ihrer Wahl kostenfrei abgeben. Die einzelnen Bestandsteile werden fachgerecht recycelt oder das Handy wird zur Wiederverwendung weitergeleitet, falls es noch voll funktionsfähig ist. Den Gegenwert für jedes abgegebene Handy spendet die Deutsche Telekom / T-Mobile an die Deutsche Umwelthilfe e.V. zur Förderung von Umwelt- und Naturschutzprojekten. Also:  Spenden Sie Ihr ausgedientes Handy, wenn Sie sich für ein neues Handy entscheiden! Hier neues T-Mobile Handy suchen (z.B. bei Vertragsverlängerung)

Niedriger Energieverbrauch beim Telefonieren mit T-Home dank moderner Schnurlostelefone

Können Sie sich vorstellen, dass Sie während des Telefonierens über Ihren T-Home Telefonanschluss Energie sparen können? Es geht ganz einfach! Die neuen Telekom Schnurlos-Telefone, die unter der Marke T-Sinus angeboten werden (im Regelfall Siemens Schnurlostelefone), verbrauchen bis zu 60 % weniger Strom gegenüber den älteren Modellen. Durch die Verwendung von neuen Telefonen helfen Sie das Klima zu schonen, da der Ausstoß von Treibhausgasen verringert wird. Hier im Telekom Onlineshop über T-Sinus Schurlostelefone informieren.

Reisen mit der Deutschen Bahn und über Telekom HotSpots an Bahnhöfen mobil surfen

Wenn Sie viel innerhalb Deutschland reisen (müssen), können Sie diese Reisezeit gekonnt nutzen: Gehen Sie unterwegs online und erledigen wichtige Dinge (wie z.B. Online-Banking oder E-mails verschicken). Um dabei auch noch etwas für die Umwelt zu tun, reisen Sie doch mit der Deutschen Bahn. Eine Zugreise reduziert die CO2-Emissionen um bis zu 99 % gegenüber Autofahrten oder Flugreisen. Die Deutsche Telekom hat dafür gesorgt, dass die Internetverbindung im ICE jetzt fast schon DSL-Geschwindigkeiten erreicht. Telekom HotSpots werden mittlerweile in vielen Bahnhöfen, in allen DB-Lounges und in einigen ICE-Zügen angeboten. Die Telekom HotSpot Flatrate zum unbegrenzten mobilen Surfen im Internet per WLAN (Wireless LAN) ist in vielen Telekom-Tarifen enthalten z.B. im T-Home Call & Surf Comfort Plus Paket.

Finden Sie “Stromfresser” – z.B. altes DSL Modem gegen moderne Speedport Geräte tauschen

Der Stromverbrauch im Stand-by-Betrieb ist bei einigen elektrischen Gräten enorm hoch. Senken Sie Ihren Energieverbrauch durch Smart Metering. Dieser Begriff lässt sich leicht erklären: Smart Metering ist eine Innovation, die Ihnen hilft Ihren Stromverbrauch transparenter zu machen. Dazu wird eine sogenannte Kommunikationsbox benötigt, die am Stromzähler installiert wird. Diese Box erhalten Sie bei Ihrem Energieversorger. Wenn Sie einen Internetzugang haben, können Sie Ihre persönliche Strombilanz online einsehen, wann immer Sie möchten z.B. über Ihren schnellen Telekom DSL oder Telekom VDSL Anschluss. Nutzen Sie z.B. noch ein ganz altes Telekom DSL Modem oder einen alten T-Com WLAN Router? Dann kann sich hier ein Umtausch in ein neues Gerät der Telekom / T-Home Speedport Generation lohnen, da diese durch technischen Fortschritt bedingt immer weniger Strom verbrauchen. Millionen fangen an, seien auch Sie dabei und sparen Strom. Neues DSL Modem / WLAN Router im Telekom Onlineshop suchen.

Telekom Sprachbox – Ihr digitaler Anrufbeantworter im Netz der Deutschen Telekom

Um einen Anrufbeantworter zu nutzen, brauchen Sie kein seperates Gerät kaufen, das nur unnötig Strom verbraucht. Im Festnetz der Deutschen Telekom ist bereits die Telekom Sprachbox voreingestellt. Diesen digitalen Anrufbeantworter im Netz der Deutschen Telekom können Sie kostenlos und von überall aus erreichen und abfragen. Somit haben Sie keinen externen Anrufbeantworter und senken Ihren Energieverbrauch. Millionen fangen an, nutzen auch Sie künftig die moderne Sprachbox. Infos zur Sprachbox im Telekom Onlineshop.

Die Deutsche Telekom übernimmt Verantwortung / Neu: Millionen fangen an Innitiative

Die Deutsche Telekom nimmt den Klimaschutz ernst: Telekom Kunden sollen ressourcenschonend telefonieren und das Internet nutzen können. Der Strombedarf der Telekom, z.B. für den Betrieb der Netz-Infrastruktur, wird seit 2008 mit “grüner Energie” genutzt: Wind- und Wasserenergie stehen im Vordergrund. Eine Studie des WWF bestätigte 2007, dass die Deutsche Telekom der für den Klimawandel am besten gerüstete Großkonzern ist. Die Telekom hat den Anfang gemacht – jetzt sind Sie als Kunde dran, indem Sie die Ideen der Innitiative Milionen fangen an umsetzen.

Telekom Schriftsprachtelefonie – ein Service für Hörgeschädigte

Auch Hörgeschädigte wollen natürlich telefonieren. Dafür hat die Telekom eine sogenannte Deaf-Hotline (Hörgeschädigten-Hotline) eingerichtet. Dazu muss eine Software aus dem Internet heruntergeladen werden. Ebenso ist eine Webcam erforderlich. 2 Dolmetscherdienste stehen zur Verfügung: Zum einen TeSign, welcher Gebärdensprache in Lautsprache übersetzt und umgekehrt. Desweiteren gibt es noch TeScript. Dieser Dienst übersetzt Schriftsprache.

Energiesparende Telekom Telefongeräte für alle Generationen / Altersstufen

Die neueste Technik ist nicht für jeden leicht zu handhaben. So haben neue Telefone häufig kleine Tasten und ein schwer leserliches Display. Die Deutsche Telekom bietet für die ältere Generation zum Beispiel ein Sinus-Telefon an, dass große Tasten und eine sehr gute Akustik hat. Dieses T-Sinus Gerät ist zudem nicht mit wenig genutzten Funktionen “überfrachtet”, sondern beschränkt sich auf die Kernfunktionen, nämlich das Telefonieren.

Telekom Arbeitsstandards und Telekom Umweltstandards

Die Deutsche Telekom setzt sich seit Jahren für hohe Arbeitsstandards sowie Umweltstandards ein. Ebenfalls werden schadstoffarme und recycelbare Produkte gefördert. Dies hat natürlich einen gewissen Preis. Doch wer verantwortlich und ökologisch denkt, sollte diesen Preis in Kauf nehmen. Millionen fangen an, seien auch Sie dabei, mit der Telekom auf einen qualitativen und umweltbewußten Telefon- und DSL Anbieter zu setzen. Infos zum Wechsel zur Telekom.

Digitale Konferenzen – mit Telekom Telefonkonferenz / Videokonferenz / Web-Konferenz

Geschäfts-Konferenzen sind meist mit Geschäftsreisen verbunden. Wenn sie allerdings durch Telekom Telefonkonferenzen, Videokonferenzen und / oder Web-Konferenzen ersetzt werden, schont man die Umwelt. Würden weltweit 30% aller Geschäftsreisen durch Telefonkonferenzen, Videokonferenzen oder Webkonferenzen ersetzt, würden sich die CO2-Emission würde sich jährlich um 80 Millionen Tonnen verringern. Millionen fangen an – werden auch Sie digital!

Deutsche Telekom AG mit Engagement für die Bildung

Wissen ist Zukunft. Die Telekom hat dies erkannt und bietet zum Beispiel das Projekt Telekom@School an: Allgemein- und berufsbildenden Schulen wird ein kostenloser Telekom Internetzugang bereitgestellt.  Somit können auch Schüler das Internet nutzen, die Zuhause noch keinen Internetanschluss oder Computer haben.

Millionen fangen an – machen Sie jetzt auch mit?!

Weitere Details auch auf www.millionen-fangen-an.de
oder hier Telekom Fernsehwerbung zur Kampagne ansehen

Interessante Telekom Meldungen aus dieser News-Kategorie sowie allgemeine Meldungen

6 Kommentare

  1. H. Martin schreibt:

    Wie heißt der der Song / die Musik aus der neuen Telekom Werbung “Millionen fangen an”?

    12. Sep. 2009 | #

  2. Telekom Fachhändler / Beratung zu Millionen fangen an - Ralf schreibt:

    Es handelt sich um den Song Neopolitan Dreams von Lisa Mitchell. Lesen Sie hierzu unseren neuen News-Beitrag zu den Hintergründen der Fernsehwerbung und dem Song. Weiter…

    12. Sep. 2009 | #

  3. Holger schreibt:

    Das nenne ich doch mal eine informative Seite zu Millionen fangen an. Weiter so. Auch wenn sich nicht alle 14 Punkte wirklich dem Thema Umweltschutz allein widmen. Aber ich finde die Aktion, aber vor allem auch die Fernsehwerbung von Millionen was verbindet klasse.

    17. Sep. 2009 | #

  4. Georg schreibt:

    Das ist wohl eine der peinlichsten Werbekampagnen der letzten 10 Jahre. Umweltschutz dank Gehörlosenhotline oder Gratis-Internet? Wer schreibt so etwas und meint es auch noch ernst?
    Anmerkung der Redaktion: Es geht nicht rein um Umweltschutz, sondern generell um Maßnahmen, wo “Millionen mehr erreichen können”. Die meisten der Punkte drehen sich um Umweltschutz, gratis Internet kann übrigens durchaus auch dem Umweltschutz dienen, wenn z.B. Schüler nicht mehr Unterlagen als Papierkopie verteilt bekommen müssen, sondern die Infos selbst im Internet recherchieren können. Die Telekom Kampagne “Millionen fangen an” soll zum umdenken anregen. Wir haben Ihrer Anregung folgend den Artikel aber im oberen Teil noch einmal geändert, so dass eindeutiger klar wird, dass es bei Millionen fangen an nicht ausschließlich um Umweltschutz geht…

    22. Sep. 2009 | #

  5. Telekom TV Spot Gemeinsam mehr erreichen: Umweltschutz & mehr schreibt:

    […] Bei diesem Telekom Fernsehspot handelt es sich um ein Update des bekannten Werbespots […]

    27. Mai. 2011 | #

  6. Umwelt, Gesundheit und Lifestyle im neuen Telekom Portal feelGreen.de schreibt:

    […] kommen hier nicht zu kurz. Beim Thema Energie & Technik steht Solarerngie, Ökostrom oder Recycling ganz oben. Dort gibt es auch einen CO2 Rechner, damit kann jeder seine Energie Balance berechnen […]

    27. Feb. 2012 | #

Auf dieser Seite sind keine Kommentare möglich.

Angebote Festnetz

Angebote Mobilfunk

Angebote congstar