Telekom DSL VDSL Entertain

Festnetz Shop  |  Mobilfunk Shop  |  Favoriten  |  Entertain  |  Call & Surf  |  (V)DSL Check  |  congstar DSL  |  Bestellformulare  |  Rechnung  |  Kundencenter  |  Kontakt

Siegel autorisierter Telekom Internet-Vertriebspartner

 

Teilen / Empfehlen

Rückrufservice (Callback)

Neue Tarife: MagentaZuhause (Call & Surf) / MagentaZuhause Entertain / MagentaMobil / MagentaEINS

Top-Smartphones bei Telekom:

iPhone 6s / iPhone 6s Plus - Galaxy S6 / Galaxy S5 / Note Edge

Telekom News Kategorien

Seite durchsuchen

Links

Häufige Themen / Produkte

3D - 3Play - Breitband - Bundesliga - Call&Surf - De-Mail - E-Mail - Entertain to go - FTTH - Fußball - Gigabit - Internet - IP-Anschluss - IPTV - LIGA total! - Senioren - Sicherheitspaket - Social Networks - Testsieger -
24. Aug. 2011

In reinen Telekom VDSL Ausbaugebieten, wo Entertain mit einem DSL 16 Plus Anschluss zum günstigen Preis nicht verfügbar war und Kunden dann für 10 Euro Aufpreis je Monat VDSL 25 dazu bestellen musste, gibt es ab Anfang September 2011 eine interessante Neuerung: Telekom Entertain VDSL 16 zum gleichen Preis wie Telekom Entertain mit DSL 16 Plus.

Kein Aufpreis mehr für Telekom Entertain 3Play in reinen VDSL Ausbaugebieten

Überall dort, wo kein DSL 16 Plus technisch verfügbar war, aber VDSL, mussten Kunden, die ein Telekom Entertain Paket haben wollten einen VDSL 25 bzw. 50 Anschluss dazu bestellen und für diese höhere Internet Geschwindigkeit monatlich 10 bzw. 15 Euro je Monat mehr bezahlen. Preissensible Kunden, welche die hohe Internet Bandbreite von VDSL 25 / 50 aber nicht wollten (wird für HD Fernsehen aber übrigens benötigt), waren so oft vom höheren Grundpreis abgeschreckt und bestellten statt Entertain dann oft doch nur Telekom Call & Surf ohne Fernsehen, zum Beispiel mit 3000er oder 6000er Internet Bandbreite je nach technischer Verfügbarkeit. Um diese Kostenhürde für Telekom Entertain Interessenten zu nehmen, gibt es nun neu ab nächsten Monat (September 2011) die Telekom VDSL 16 Option für Entertain, die keinen Aufpreis kostet. Damit können Kunden in reinen Telekom VDSL Ausbaugebieten nun Entertain zum gleichen Preis bekommen, wie Kunden in DSL 16 Plus Ausbaugebieten, nämlich zurzeit im ersten Jahr ab 39,95 € (bei Onlinebestellung minus 10% Rabatt im ersten Jahr) und ab dem zweiten Jahr werden die regulären 44,95 € je Monat an. Der Aufpreis für VDSL 25 bzw. 50 fällt so nicht mehr an, außer der Kunden im VDSL Ausbaugebiet wünscht explizit diese höhere Internet Bandbreite, um zum Beispiel HD Fernsehen mit Telekom Entertain nutzen zu können. In dem Fall gilt weiter die Aktion Telekom VDSL 50 zum Preis von VDSL 25. Auch den Telekom Media Receiver 303 / Telekom MR303 gibts im ersten Jahr zuzeit kostenlos dazu.

>>> Telekom Entertain Tarife und Verfügbarkeit

Telekom Entertain VDSL 16 - wo DSL 16 Plus nicht verfügbar ist

Wer kann den Telekom Entertain VDSL 16 Tarif bekommen? Tarifwechsel möglich?

Der neue Telekom Entertain VDSL 16 Tarif richtet sich an Kunden, die einen besonders günstigen 3Play Tarif (Telefonieren, Surfen und Fernsehen) suchen, aber kein Highspeed Internet benötigen. In Gebieten, wo VDSL16 verfügbar ist, kann diese neue Option ohne Aufpreis bestellt werden. Telekom VDSL 16 gibt es aber nur für die IP basierten Telekom Entertain Anschlüsse und daher nicht für Telekom Entertain Pur (Telefonieren und Fernsehen ohne Internettarif dabei). Ein späteres Upgrade / Tarifwechsel für Telekom Entertain VDSL 16 Kunden auf VDSL 25 oder 50 ist jederzeit möglich, ein Downgrade von Telekom Entertain VDSL 25 bzw. 50 ist hingegen erst zum Ende der Vertragslaufzeit / Mindestvertragslaufzeit möglich. Tarifwechsel zwischen Entertain DSL 16 Plus und Entertain VDSL 16 und andersrum sind nicht vorgesehen, außer im Falle eines Umzugs des Kunden, wenn die Änderung technisch nötig ist (Verfügbarkeit am jeweiligen Standort des Kunden).

>>> Telekom Entertain Tarife und Verfügbarkeit

VDSL fähiger WLAN Router / Modem wird für Telekom Entertain VDSL 16 benötigt

Um den neuen Telekom Entertain VDSL 16 Tarif nutzen zu können, wird ein VDSL fähiger WLAN Router bzw. ein VDSL Modem der Telekom benötigt. Von den älteren Geräten ist zum Beispiel das Telekom Speedport W920V und das Telekom Speedport W722V bereits VDSL-fähig. Aktuell neu empfohlenes Gerät ist das Telekom Speedport W723V und in Kürze wird das Telekom Speedport W921V auf dem Markt erscheinen, was zusätzlich gegenüber dem W723V auch ISDN Telefone / Telefonanlagen verwalten kann. Ein neues VDSL-fähiges Gerät gibts im Endgeräte Servicepaket.

>>> Telekom WLAN Router und andere Endgeräte bestellen

Weder VDSL 16 noch DSL 16 Plus verfügbar? Telekom Entertain Sat als Alternative!

Kunden, bei denen weder Telekom Entertain VDSL 16, noch Telekom Entertain DSL 16 Plus verfügbar ist, konnten bisher gar kein Fernsehen über die Telekom erhalten, da IPTV / Internetfernsehen eine gewisse Bandbreite für einen guten Empfang benötigt. Doch auch für diese Kunden gibt es nun die perfekte Lösung, nämlich Telekom Entertain Sat. Bei diesem neuen Tarif der Telekom werden Telefonflat und Internetflat mit Satellitenfernsehen kombiniert und dank intelligenter Endgeräte um Entertain Funktionen wie Programm-Manager und TV Archiv erweitert. Gerade durch die Abschaltung des analogen Satellitenfernsehens zum 30.04.2012 müssen sich Kunden, die noch analog per Satellit Fernsehen, Gedanken über die Umstellung machen. Bei Telekom Entertain Sat ist ein digitaler Satellitenreceiver bereits im Angebot enthalten (zum günstigen monatlichen Mietpreis).

>>> Preise, Infos und Bestellung von Telekom Entertain Sat

Interessante Telekom Meldungen aus dieser News-Kategorie sowie allgemeine Meldungen

5 Kommentare

  1. berndmuc schreibt:

    Ich finde dieses neue Produkt sehr interessant. Bereits im Juli 2010 wollte ich für meinen Anschluß VDSL 25 bestellen, leider erfuhr ich (nach langem hin und her) erst einige Wochen später, daß VDSL 25 bei mir (aufgrund einer minimal zu hohen Leitungsdämpfung) gar nicht geschaltet werden kann. Schon im August 2010 wurde ich von der Hotline auf die Freischaltung von VDSL 16 vertröstet. Nun interessiere ich mich weder für VoIP noch für Entertain, sondern ausschließlich für eine möglichst hohe Internet-Geschwindigkeit. Ist denn seitens der Telekom angedacht, VDSL 16 in absehbarer Zeit auch als “Solo-Produkt” (sprich ohne VoIP und ohne Entertain) anzubieten? Hierüber würde ich mich sehr freuen. Bin für jeden Hinweis dankbar.
    Antwort der Redaktion: Uns als Telekom Partner liegen hierzu bisher keine Informationen vor. Ich gehe aber stark davon aus, dass VDSL16 exklusiv für die Entertain Tarife bleiben wird und dort eben auch nur in Kombination mit VoIP bzw. einem IP basierten Telefonanschluss. Vorteil der IP basierten Anschlüsse ist übrigens, dass demnächst bei “splitterlosen” Anschlüssen in Verbindung mit einem aktuellen Endgerät (Telekom Speedport W723V oder W921V) höhere Uploadgeschwindigkeiten erreicht werden können, weil der ehemals für die Telefonie reservierte Leitungsbereich nun auch für die Datenübertragung genutzt werden kann.

    5. Sep. 2011 | #

  2. Neuer Bericht zum Breitbandatlas: Breitbandausbau geht dynamisch voran schreibt:

    […] Bisher sind schon 39,5 % der Haushalte für VDSL 50 oder Kabelinternet mit 50 Mbit/s ausgerüstet. […]

    11. Sep. 2011 | #

  3. Berndmuc schreibt:

    Vielen Dank an die Redaktion hier für die ausführliche Erläuterung. Ich habe über dieses Thema nochmal nachgedacht und den neuen Tarif nun doch bestellt (online). Wobei ich Entertain nicht nutzen möchte und daher gar keinen Media-Receiver anschließen werde. Gemäß einer Aussage im Forum onlinekosten.de kann ich die volle Bandbreite dann zum surfen nutzen, es wird kein Anteil fix für Entertain reserviert. Eine Änderung ist dann nur bei meinem Fax-Gerät erforderlich. Allerdings wird es dann künftig eine eigene Nummer bekommen.
    Anmerkung der Redaktion: Ja vollkommen korrekt, Sie müssen keinen Media Receiver anschließen, Sie können auch Entertain ohne Fernsehen nutzen und dann die volle Bandbreite zum surfen nutzen. Natürlich können Sie es auch einfach mal ausprobieren als Alternative zum Kabelfernsehen oder Satellitenfernsehen. Ich spreche da aus eigener Erfahrung: bei meinen Eltern war genau der gleiche Sachverhalt, nämlich DSL nur bis 3000 aber Entertain 16 war möglich. TV wollten Sie weiterhin über Satellit nutzen und nun ist doch im Wohnzimmer neben dem Sat-Receiver ein Telekom Media-Receiver ;-). Und neulich, als der Sat-Receiver mal 2 Wochen zur Reparatur musste, waren meine Eltern glücklich, doch Entertain mit TV zu haben. Wenn Sie Entertain übrigens als Universal oder IP Anschluss bestellt haben, können Sie dem Faxgerät auch weiterhin eine eigene Nummer zuweisen (zum Beispiel mit Telekom Speedport W723V oder W921V).

    12. Sep. 2011 | #

  4. Telekom Entertain Sat gestartet – Doppelflat + Satellitenfernsehen schreibt:

    […] drei Mbit/s vorausgesetzt oder für die herkömmlichen Entertain Varianten mit IPTV mindestens VDSL 16 oder DSL 16000 (Telekom Entertain Comfort oder Telekom Entertain Premium). Für Entertain Sat mit […]

    21. Sep. 2011 | #

  5. Ralf von DSL-Flatrate-Angebote.de - unabhängige Beratung zu Telekom DSL schreibt:

    Update: VDSL 16 ist nun auch in Verbindung mit Call & Surf (2Play / Double Play) als Rückfallvariante eingeführt wurden.

    6. Nov. 2011 | #

Auf dieser Seite sind keine Kommentare möglich.

Angebote Festnetz

Angebote Mobilfunk

Angebote congstar