Telekom DSL VDSL Entertain

Festnetz Shop  |  Mobilfunk Shop  |  Favoriten  |  Entertain  |  Call & Surf  |  (V)DSL Check  |  congstar DSL  |  Bestellformulare  |  Rechnung  |  Kundencenter  |  Kontakt

Siegel autorisierter Telekom Internet-Vertriebspartner

 

Teilen / Empfehlen

Rückrufservice (Callback)

Neue Tarife: MagentaZuhause (Call & Surf) / MagentaZuhause Entertain / MagentaMobil / MagentaEINS

Top-Smartphones bei Telekom:

iPhone 6s / iPhone 6s Plus - Galaxy S6 / Galaxy S5 / Note Edge

Telekom News Kategorien

Seite durchsuchen

Links

Häufige Themen / Produkte

3D - 3Play - Breitband - Bundesliga - Call&Surf - De-Mail - E-Mail - Entertain to go - FTTH - Fußball - Gigabit - Internet - IP-Anschluss - IPTV - LIGA total! - Senioren - Sicherheitspaket - Social Networks - Testsieger -
28. Feb. 2011

Die Telekom baut das LTE-Netz in Köln auf Basis der 1,8 und 2,6 GHz Frequenzen großflächig aus. Das heißt in Kürze können Privatkunden in Köln von Telekom LTE profitieren. Dank Telekom LTE, DSL und HSPA sollen zudem in Zukunft viele sogenannte “weiße Flecke” von der Internet-Landkarte verschwunden sein. Die Telekom setzt gezielt auf einen Mix der unterschiedlichen Techniken.

Die Deutsche Telekom baut das LTE Netz (Long Term Evolution) in Köln großflächig aus

Bereits im August nahm die Telekom die bundesweit erste LTE-Mobilfunkstation im brandenburgischen Kyritz ans Netz. Außerdem steigerte die Telekom im vergangenen Jahr in großen Teilen des HSPA / UMTS-Netzes die Geschwindigkeit auf 21 Mbit/s und erhöhte die Abdeckung um über 10 Prozent auf satte 83 Prozent der Bevölkerung. Die Vermarktung (der entsprechenden Datentarife) beginnt im zweiten Quartal 2011. Die Ziele, im Bereich Mobilfunk, sind für 2011 also klar, bessere Abdeckung und noch höhere Übertragungsraten. Daher wird die Telekom das HSPA / UMTS-Netz noch einmal ausweiten und sogar bis Jahresende im gesamten Netz die Bandbreite auf bis zu 42 Mbit/s verdoppeln. Noch mehr Tempo bietet die neue LTE-Technik auf Basis der Frequenzbänder in den Bereichen 1,8 und 2,6 GHz. Hier möchte man eines Tages sogar 100 Mbit/s erreichen. Die LTE Technik hat immer mehr Fans, so dass der Ausbau natürlich noch schneller von statten gehen muss. Köln wird mit LTE auf Basis der 1,8 und 2,6 GHz Frequenzen großflächig ausgebaut. Im Anschluss können Privatkunden aus Köln bei der Telekom die LTE Tarife bestellen bzw. erhalten. Der LTE-Stick von Huawei ist übrigens das erste 4G-Endgerät. Der Stick unterstützt neben LTE aber auch die vorhandenen 2G- und 3G-Netze und wählt automatisch natürlich die schnellste verfügbare Übertragungstechnik. >>> Telekom LTE

LTE für Köln / Ausbau weißer Flecken via Funk (Telekom LTE / HSPA+)

Telekom möchte die “weißen Flecken” auf der Internet-Landkarte beseitigen

Telekom Call & Surf via Funk (Telekom LTE), so lautet eine der vielen Lösungen. Neben DSL und HSPA (UMTS) ist Telekom LTE eine sinnvolle und praktische Alternative. Es sind nämlich keine Leitungen zu verlegen, es muss lediglich ein LTE Sendemast aufgestellt werden. Sehr praktisch, denn bei DSL zum Beispiel stehen meistens langfristige Erdarbeiten an. Das entfällt bei LTE, weshalb diese Variante natürlich auch beliebt ist. Außerdem kann man mit nur einem Sendemast, einen großen Bereich abdecken. Das heißt es können viele Dörfer rund um nur einen Sendermast von Telekom LTE profitieren, es muss also nicht für jedes Dorf 1 Sendemast aufgestellt werden. Auf diese Art und Weise kann man viel schneller die weißen Flecke beseitigen. Die Telekom setzt zur Beseitigung der weißen Flecke verschiedene Technologien gezielt im Mix ein, um ländliche Gebiete ohne Breitbandversorgung effektiv und effizient an das Highspeed-Netz anzubinden. Um DSL in ländliche Bereiche zu bringen, hat die Telekom im vergangenen Jahr 800 Kooperationsverträge mit Kommunen geschlossen. Somit sind für rund 360.000 Haushalte Bandbreiten von bis zu 16 Mbit/s jetzt verfügbar. Auch für dieses Jahr rechnet die Telekom mit 700 – 800 Kooperationsvereinbarungen mit gemeinden. Rund die Hälfte der weißen Flecken konnte die Telekom 2010 mit HSPA – und LTE 800-Technik beseitigen. Auch dieser erfolgreiche Weg soll 2011 weiter fortgesetzt werden. So möchte die Telekom rund 1500 Gebiete mit modernster Mobilfunktechnik ausgebaut werden.

>>> Telekom DSL und VDSL Verfügbarkeit prüfen (unverbindlich)

>>> Für Telekom LTE vormerken (voraussichtlich ab April 2011 verfügbar)

Interessante Telekom Meldungen aus dieser News-Kategorie sowie allgemeine Meldungen

2 Kommentare

  1. Neuer Bericht zum Breitbandatlas: Breitbandausbau geht dynamisch voran schreibt:

    […] Der Nachfolger der UMTS-Technik ermöglicht bereits Geschwindigkeiten bis zu 100 Mbit/s (Telekom Pilotstadt Köln) und wird besonders auch in Regionen mit schlechtem Breitbandausbau über Kabel als adäquate Lösung ausgebaut […]

    11. Sep. 2011 | #

  2. Telekom Netzabdeckungskarte: nun auch geplanter LTE / HSPA Ausbau schreibt:

    […] per Funk von 50 oder gar 100 Mbit ermöglicht werden (bereits erfolgreich getestet in Köln). Telekom LTE bringt aber auch Highspeed Internet aufs Land in bisher unterversorgte Bereiche, so […]

    27. Dez. 2011 | #

Auf dieser Seite sind keine Kommentare möglich.

Angebote Festnetz

Angebote Mobilfunk

Angebote congstar