Autorisierter Telekom Internet-Vertriebspartner


Herbert Knebel > Werbespots für Telekom Entertain in Essen (NRW)

Sie wohnen in Essen (Vorwahl 0201) oder in Essen-Kettwig (Vorwahl 02054)? Für diese beiden Orte in Nordrhein-Westfalen (NRW) hat die Telekom eine besondere Aktion für Entertain gestartet. Sehen Sie hier die aktuellen Telekom Werbespots mit dem Comedian Herbert Knebel, der das exklusive Sonderangebot für Telekom Entertain in Essen (hier Infos & bestellen) bewirbt.

Herbert Knebel entdeckt das Telekom Entertain Angebot in der Post (Postwurfsendung)

Der erste von fünf Telekom Werbespots mit Herbert Knebel zeigt, wie er das Telekom Entertain Angebot für Essen (0201) und Essen-Kettwig (02054) in der Post (Postwurfsendung / Flyer) entdeckt. Herbert Knebel will die Werbung wegschmeißen und sieht auf den letzten Augenblick, wie überzeugend das Telekom Entertain Angebot für Kunden aus Essen / Kettwig ist und holt die Werbung wieder „aus dem Müll“. Sehen Sie hier den 1. Telekom Entertain Spot mit Herbert Knebel:

Herbert Knebel berichtet über den kostenlose Telekom Entertain Installationsservice

Exklusiv in Essen (0201) und Kettwig (02054) erhalten Telekom Entertain Neukunden den Installationsservice Plus gratis dazu (statt 79,95 €). Ein erfahrener Telekom Techniker kommt zu Ihnen und installiert Ihnen das neue Telekom Entertain Paket. Das überzeugt sogar Herbert Knebel.

Herbert Knebel über Telekom Entertain mit Videoload-Funktion und seine Nachbarn

Neue und Alte Filme auf Knopfdruck sehen? Mit Telekom Entertain kein Problem, das weiß auch Herbert Knebel – und wird so seine Nachbarn nicht mehr los. Denn mit Telekom Entertain und Videoload kann man seine Wunschfilme auf Knopfdruck sehen und genießen.

Herbert Knebel lernt zeitversetztes Fernsehen kennen – dank seiner Frau

Und plötzlich steht der Fernseher still. Das Bild bewegt sich keinen Millimeter mehr. Doch bevor Herbert Knebel den Vorschlaghammer holt und der Fernseher dran glauben muss, startet seine Frau per Play Taste die Wiedergabe der Fernsehsendung. Denn Telekom Entertain unterstützt auch Timeshift, also zeitversetzes Fernsehen. Und da ist auch Herbert Knebel überrascht.

Herbert Knebel nutzt den Telekom Entertain Programm-Manager (Videorekorder)

Nachdem Herbert Knebel von seiner Frau überrascht wurde (zeitversetzes Fernsehen mit Entertain), kann auch er seine Frau überraschen. Denn mit dem Telekom Entertain Programm-Manager kann man den Telekom Media Receiver zu Hause (Digitaler Videorecorder und Receiver) auch von unterwegs per Internet oder Handy programmieren – wenn man mal eine Aufnahme vergessen hat zu programmieren – egal ob Lindenstraße oder das Sportjournal.

Details zur Telekom Entertain Aktion exklusiv für Essen (0201) und Kettwig (02054)*

Noch im November 2010 und Dezember 2010 können Kunden aus Essen (Vorwahl 0201) und Essen Kettwig (Vorwahl 02054) – und auch nur exklusiv dort – ein tolles Telekom Entertain Angebot bestellen. Kunden aus Essen und Kettwig erhalten das Telekom Entertain Comfort Paket (Normalpreis ab 44,95 € je Monat) im Aktionszeitraum für volle 12 Monate zum Preis von Telekom Call & Surf Comfort, also ab nur 34,95 € je Monat. Die Mindestvertragslaufzeit bei diesem Angebot beträgt 24 Monate, aber das beste dabei ist, dass Kunden, die nicht von Telekom Entertain überzeugt werden konnten, nach 12 Monaten auf das Telekom Call & Surf Angebot für 34,95 € wechseln können. Damit können Kunden aus Essen und Kettwig das Telekom Entertain Angebot im Prinzip 12 Monate lang ohne Aufpreis testen. Zusätzlich ist der Telekom Entertain Installationsservice (Wert 79,95 €) kostenlos mit enthalten. Auch der Telekom Media Receiver (und ggf. die WLAN Bridge) ist im ersten Jahr komplett kostenlos (Ersparnis 59,40 €). Das notwendige DSL Modem / WLAN Router (wahlweise Telekom Speedport W504V oder Speedport W722V) gibts im ersten Jahr komplett kostenlos. Und wenn das alles noch nicht reicht, gibt es zusätzlich auch noch Telekom VDSL für volle 12 Monate ohne Aufpreis (wenn verfügbar / Ersparnis 120 € bei VDSL25 oder 180 € bei VDSL 50). Kunden aus Essen und Kettwig, die zudem noch von einem anderen DSL Anbieter oder Telefonanbieter zur Telekom wechseln, erhalten sogar noch weiter 120 € Gutschrift.

>>> Zum Telekom Entertain Angebot für Essen und Kettwig

>>> Zum Telekom Entertain Angebot (alle anderen Städte und Gemeinden)

Herbert Knebel macht Werbung für Telekom Entertain Aktion Essen und Kettwig

*Das Telekom Entertain Angebot für Essen (0201) und Essen Kettwig (02054) hat eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Bis zu 1 Woche vor Ablauf von 12 Monaten besteht für Kunden aus Essen und Kettwig in Nordrhein-Westfalen ein kostenloses Sonder-Wechselrecht von Telekom Entertain auf Telekom Call & Surf. Für VDSL zum Entertain Paket fällt im ersten Jahr kein Aufpreis an, ab dem 13. Monat werden die regulären Aufpreise von 10 € (VDSL25) bzw. 15 € (VDSL50) berechnet. Für einen Tarifwechsel oder Anbieterwechsel auf Telekom Entertain fallen keine Bereitstellungskosten an, lediglich bei einem Telefon-Neuanschluss werden einmalig 59,95 € berechnet. Weitere Details zur Essen / Kettwig Aktion im Onlineshop.


Warning: Use of undefined constant c - assumed 'c' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/44/d562806526/htdocs/telekom-festnetz-tarif-angebote-de/wp-content/themes/telekom/content.php on line 49
2010-11-16T20:45:43+01:00
/
Warning: Use of undefined constant c - assumed 'c' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/44/d562806526/htdocs/telekom-festnetz-tarif-angebote-de/wp-content/themes/telekom/content.php on line 49
2016-09-16T19:34:31+02:00
/ Ralf Reymann

4 Gedanken zu „Herbert Knebel > Werbespots für Telekom Entertain in Essen (NRW)“

  1. Es ist einfach lächerlich was hier in Essen mit der Telekom passiert. Da kommt der Herbert Knebel gerade richtig. Man sollte nur das Paket „Telekom Entertain“ in „Telekom-Knebel-Verträge“ umbenennen. Hier mal ein aktuelles Beispiel was die Telekom zur Zeit mit uns so anstellt. Wir haben im August 2010 das Paket mit einem VDSL-Zugang bestellt. Im Telekomshop begrüßte man uns mit einer Freundlichkeit und Unterstützung, wir dachten schon wir wären auf dem roten Teppich und das nur weil wir von Arcor / Vodafone gewechselt haben. Man versicherte uns, das wir innerhalb von 6 Wochen alles bekommen würden und das das ohne Probleme klappt. Das war für uns ein sehr wichtiges Entscheidungskriterium, da wir auch beruflich auf eine schnelle Bandbreite angewiesen sind. Bis zum heutigen Tag 25.11.2010 ist der Auftrag aus Gründen von technischen Problemen nicht ausgeführt worden. Der letzte bekannte Grund war das für unseren Einzugsbereich kein VDSL vorliegt und es garnicht möglich sei. Aber was jetzt kommt ist der größte Kanller. Unser Nachbar über uns – also im gleichen Haus hat seit 2 Wochen VDSL, das er vor 6 Wochen bestellt hat. Die einzige die sich ergebnislos einsetzt, ist die Leiterin des Telekomshops in Essen-Steele. Aber sie steht bestimmt auch nur vom Level her auf der Stufe der Kunden und wird noch Ihren Vorgesetzten genauso belächelt wie wir. Hauptsache die Umsätze steigen, der Aktienkurs steigt und zu Weihnachten gibt es dann ne dicke Ganz in Form von einer Gewinnausschütung. Mal schaun ob Herr Knebel sowas in einer seiner Sketsche einarbeiten kann. Aber auch dazu haben wir eine Idee. Wir werden jetzt mal die Videokamera rausholen und selbst ein Telekom-Knebel-Vertrag-Sketsch nachspielen, der diesen Vorfall nachstellt. Diesen laden wir dann auf Youtube hoch und werden ihn und diesen Text im Internet mal publizieren. Vielelicht geht es dann ja schneller und die Kundenzufriedenheit steigt.
    Anmerkung der Redaktion: Sicherlich gibt es Einzelfälle, wo auch mal was schief geht, aber man sollte nicht verallgemeinern. Gerade bei einem Anbieterwechsel – egal ob zur Telekom oder von der Telekom weg – gibt es immer mal wieder Probleme wegen Portierung der Rufnummern etc. – dies kann man auch in den Medien häufig nachvollziehen und betrifft auch die anderen Anbieter wie Vodafone, 1&1 oder Alice. Wir selbst sind unabhängiger DSL Berater (u.a. auch Telekom Partner) und hatten zur der Telekom Entertain Essen Aktion bisher fast ausschließlich positives Feedback von Kunden, die ihren Anschluss schnell erhalten haben und zufrieden sind mit der Nutzung.

    So meiner Damen und Herren von der Telekom und ganz besonders Herr Obermann. Nicht nur immer glänzen wollen, nein man muss auch was dafür tun.

    Achso wenn Ihr den Slogen Knebel-Vertrag aufnehmen wollt, dann hoffen wir doch sehr das das mit der Beteiligung dann auch klappt 😉

  2. Ich habe ebenfalls einen „Knebel-Vertrag“ in Essen abgeschlossen – dummerweise telefonisch. Mir wurde zugesagt, dass im ersten Jahr der Receiver und das Speedport kostenlos ist und die Installation, die normalerweise um die 80,- Euro kostet, ebenfalls gratis durchgeführt wird. Nun habe ich die dritte Rechnung bekommen: jeden Monat wurden die laufenden Kosten für Receiver und Router berechnet und die Installation ebenfalls!! Telefonische Zusagen bezüglich der Rückerstattung verliefen auch ergebnislos. Auch schriftliche Darlegungen blieben unbeantwortet und vor allem: mein Geld ist erst mal per Lastschrift eingezogen. Jedenfalls überlege ich nun, das ganze Vertragsverhältnis zu kündigen…
    Anmerkung der Redaktion: Schade, dass Sie nicht online über uns bestellt haben, vielleicht hätte es dann direkt richtig geklappt. Für nicht über uns erteilte Aufträge können wir leider keine Hilfe übernehmen. Mein Tipp wäre aber, sich schriftlich per Fax oder Einschreiben an die Telekom zu wenden, wo Sie den Sachverhalt sachlich darstellen – dann wird Ihnen mit Sicherheit geholfen werden, dass Sie das Angebot erhalten, was Ihnen zugesagt wurde.

Kommentare sind geschlossen.

Bestell-Hotline: 0 39 43 - 40 999 19

Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016