Autorisierter Telekom Internet-Vertriebspartner


Bundesnetzagentur kürzt Mietpreis für Telekomleitungen (letzte Meile)

Bislang durfte die Telekom für das Vermieten der sogenannten Letzten Meile 10,20 € pro Monat von den Wettbewerbern verlangen. Jetzt teilte die Bundesnetzagentur mit, dass diese Mietgebühren künftig um 12 Cent auf 10,08 € je Monat gekürzt werden. Das neue Entgelt ist zum 01. April 2011 genehmigt. Über den neuen Mietpreis scheiden sich jedoch die Geister.

Bundesnetzagentur verkündet Kürzung des Mietpreises der sogenannten Letzten Meile

Das Verlegen der Leitungen von der Straße bis zum Hausanschluss übernimmt im Regelfall grundsätzlich die Telekom. Diese sogenannte Letzte Meile ist somit Eigentum des großen Telekommunikationsanbieters. Egal für welchen Anbieter ein Kunde sich also entscheidet: Der jeweilige Wettbewerber ist von dem Leitungsausbau der Telekom abhängig und zahlt eine Mietgebühr an die Telekom, um das letzte Stück der Leitung nutzen zu können. Bisher verlangte die Telekom für das Anmieten der Telefonleitungen 10,20 € pro Monat von anderen Anbietern und konnte so jährlich rund 1,2 Milliarden Euro erwirtschaften. Jetzt entschied die Bundesnetzagentur, dass für die angemieteten Telefonleitungen nur noch 10,08 € je Monat berechnet werden dürfen – eine Kürzung um 12 Cent. Die Kürzung solle ab dem 01. April 2011 greifen, so der Präsident der Bundesnetzagentur Matthias Kurth. Im weiteren Verlauf erklärte Kurth, dass eine Kürzung des Mietpreises zu stabilen Rahmenbedingungen im deutschen Telekommunikationsmarkt führe.

Bundesnetzagentur kürzt Mietpreis für Telekomleitungen (letzte Meile)

Meinungen zur Entscheidung der Bundesnetzagentur gehen auseinander

Die Vorstellungen der Telekom und den Wettbewerbern bezüglich des monatlichen Mietpreises für die sogenannte Letzte Meile gehen weit auseinander. So wünscht sich die Telekom einen Mietpreis von 12,90 € pro Monat. Der VATM (Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten), sprich die Branchenverband der Telekom-Wettbewerber, fordert hingegen eine Senkung der Mietgebühr auf 7,00 € im Monat. Telekom Deutschland Chef Niek Jan van Damme ist mit der Entscheidung der Bundesnetzagentur, den Mietpreis zu senken, nicht zufrieden. Seiner Meinung sende die Preissenkung ein falsches Signal. Denn letztendlich würden durch die geringeren Mieteinnahmen Investitionen in ländlichen Regionen erschweren, wobei Deutschland so den weiteren Ausbau von Breitband Internet riskiere. Auch der VATM ist mit dem Preis nicht hundertprozentig einverstanden. So wünscht sich der VATM weitere Kürzungen, da die aktuelle Mietsenkung mit 0,12 € bzw. 1,2 Prozent zu niedrig ausfalle. Laut dem Geschäftsführer des VATM, Jürgen Grützner, habe die Bundesnetzagentur die Chance vertan, einen notwendigen Schritt für den Wettbewerb und den Breitbandausbau in Deutschland zu tätigen.


Warning: Use of undefined constant c - assumed 'c' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/44/d562806526/htdocs/telekom-festnetz-tarif-angebote-de/wp-content/themes/telekom/content.php on line 49
2011-04-03T16:26:24+02:00
/
Warning: Use of undefined constant c - assumed 'c' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/44/d562806526/htdocs/telekom-festnetz-tarif-angebote-de/wp-content/themes/telekom/content.php on line 49
2013-12-02T12:36:54+01:00
/ Anbieter Telekom

Bestell-Hotline: 0 39 43 - 40 999 19

Letztes Update dieser Seite: 2. Dezember 2013