Autorisierter Telekom Internet-Vertriebspartner


Breitband Internet per Glasfaser: Telekom Call & Surf Fiber mit 200 Mbit

Es ist noch eine Weile hin, dennoch sind bereits erste Details zu den für Mai 2012 geplanten Telekom Call & Surf Fiber Tarifen bekannt geworden. Die Glaserfaser Tarife der Telekom soll es in Regionen geben, wo FTTH (Fibre zu the Home) ausgebaut wird / wurde. Telekom Call & Surf Fiber soll Surf-Geschwindigkeiten mit bis zu 200 Mbit/s ermöglichen.

Telekom Call & Surf Comfort Fiber 100 IP ab 44,95 € je Monat + optional Upgrade auf 200 Mbit/s*

In Gebieten, wo bereits ab Mai 2012 das Fiber to the Home (FTTH) Netz bereits ausgebaut wurde, kann der neue Telekom Call & Surf Comfort Fiber 100 IP Tarif bestellt werden. Dieser soll regulär 54,95 € kosten, in der Einführungsphase aber als Aktionsangebot bereits für 44,95 € erhältlich sein. Die Download Geschwindigkeit beim Telekom Call & Surf Comfort Fiber 100 IP Tarif liegt mit bis zu 100 Mbit/s beim doppelten eines Telekom VDSL 50 Anschlusses oder etwa beim 6fachen eines DSL 16000 Anschlusses. Der Upstream / Uploadgeschwindigkeit wird mit 50 Mbit/s angegeben und wäre damit sogar 5 mal so schnell, wie beim schnellsten Telekom VDSL 50 Anschluss oder im Vergleich zum DSL 16000 Anschlus sogar um ein fünfzigfaches höher! Und Kunden, denen selbst das noch nicht schnell genug ist, gibt es dann noch die Speedoption (Upgrade) Fiber 200 für 5 € je Monat. Mit Telekom Call & Surf Comfort Fiber 200 IP erhalten Kunden eine Downloadgeschwindigkeit von bis zu 200 Mbit/s (4fache VDSL 50 Geschwindigkeit / 12fache DSL 16000 Geschwindigkeit) und eine Uploadgeschwindigkeit von sagenhaften bis zu 100 Mbit/s (10fache VDSL 50 Upload Geschwindigkeit und etwa 100facher Upload-Speed von DSL 16000).

>>> Telekom Verfügbarkeitscheck (DSL, VDSL und mehr)

Breitband Internet per Glasfaser: Telekom Call & Surf Fiber mit 200 Mbit

Neuer WLAN Router Telekom Speedport Fiber zur Nutzung der Telekom Call & Surf Fiber Tarife

Um die neuen Telekom Call & Surf Fiber Tarife nutzen zu können, ist ein neue Router erforderlich. Dieser nennt sich Telekom Speedport Fiber und soll wahlweise zum Kauf (ab 99,99 €) oder zur Miete mit Rund-um-Service erhältlich sein. Im ersten Jahr soll für das Telekom Endgeräte Servicepaket eine Gebühr von 3,95 € je Monat anfallen. Daraus würde sich für das Telekom Endgeräte Servicepaket mit Telekom Speedport Fiber folgende Preisstaffelung ergeben (Preise mit MwSt):

  • Preis Telekom Speedport Fiber für 1. bis 2. Jahr (Monat 1-24): 3,95 € je Monat*
  • Preis Telekom Speedport Fiber für 3. bis 4. Jahr (Monat 25-48): 3,15 € je Monat*
  • Preis Telekom Speedport Fiber für ab dem 5. Jahr (ab Monat 49): 1,95 € je Monat*

Telekom Call & Surf Comfort Fiber Tarif ist ein reiner „IP-Tarif“ mit VoIP / Internettelefonie

Die Telekom fängt an, ihr bestehendes Telefonnetz nach und nach auf ein hochmodernes IP Netz umzustellen. Bereits heute werden zahlreiche der Tarife (z.B. Telekom Entertain) als reine IP Anschlüsse geschaltet. Bei diesen IP-Tarifen der Telekom hat der Kunde keinen echten „Festnetz-Telefonanschluss“ mehr, sondern die Telefongespräche werden qualitätsgesichert über das Internet geschickt. Bei den hohen Internetbandbreiten stehen die IP-Tarife im Prinzip in nichts den Festnetzanschlüssen nach, eher bieten sie sogar Vorteile. So wird auch beim Telekom Call & Surf Comfort Fiber Tarif bereits ISDN Komfort (3-10 Rufnummern, 2 Telefonleitungen) ohne Aufpreis mit enthalten sein und nicht wie bisher bekannt mit 4 € Aufpreis für einen „echten“ ISDN Anschluss (Universal Tarife). Wir als Redaktion haben die Telekom IP-Telefonie bereits ausgiebig getestet und sind von der Qualität überzeugt, wenn auch noch nicht mit dem schnellen Fiber Anschluss.

Glasfaserausbau in ersten Städten hat begonnen: 10 Städte bis Ende 2011 geplant

Bis zum Ende des Jahres 2011 plant die Deutsche Telekom, 10 Städte mit FTTH / Fiber to the Home Internet auszubauen, also Glasfaser bis ins Haus des Kunden. Mittelfristig werden über die Telekom Glasfaserleitungen auch Geschwindigkeiten von bis zu einem Gigabit je Sekunde im Download und 0,5 Gigabit je Sekunde im Upload möglich sein (man spricht dann auch von Gigabit Internet). Es ist nur eine Frage des Bedarfs, bis entsprechende Gigabit Internet Tarife angeboten werden. Folgende Städte werden ab 2012 voraussichtlich die Telekom Call & Surf Fiber Tarife bestellen können: Hannover, Neu-Isenburg, Offenburg, Mettmann, Potsdam, Kornwestheim, Rastatt, Braunschweig, Hennigsdorf und Brühl (siehe dazu auch unser Bericht FTTH Ausbau in Deutschland). Etwa 160.000 Haushalte sollen durch den Glasfaserausbau erreicht werden. In den Pilotstädten soll der Glaserfaseranschluss zu Hause sogar ohne einmalige Kosten erfolgen, obwohl mehrere Millionen Euro durch die Telekom investiert werden müssen. In Dresden surft übrigens zurzeit schon eine Testfamilie mit Telekom Gigabit Internet. >>> Telekom Verfügbarkeitscheck

*Die Mindestvertragslaufzeit von Telekom Call & Surf Comfort Fiber / Fibre wird voraussichtlich bei 24 Monaten liegen. Das Telekom Speedport Fiber / Fibre wird keine Mindestvertragslaufzeit und somit nur eine Kündigungfrist von 6 Werktagen haben. Beim FTTH (Fiber to the Home) Ausbau müssen Immobilienbesitzer dem Anschluss an das Glasfasernetz zustimmen, weil eine Leitung in das Gebäude gelegt werden muss. In der Pilotphase (vermutlich Entscheidung bis Sommer 2011) sollen für diesen FTTH Anschluss keine Verpflichtungen und Kosten entstehen.

2011-06-07T16:47:38+02:00 / 2018-03-11T01:32:10+02:00 / Ralf Reymann

3 Gedanken zu „Breitband Internet per Glasfaser: Telekom Call & Surf Fiber mit 200 Mbit“

Kommentare sind geschlossen.

Bestell-Hotline: 0 39 43 - 40 999 19

Letztes Update dieser Seite: 11. März 2018